Nov 21, 2019, 7:00 PM – Nov 24, 2019, 10:00 PM
An der Eisenbahn 2, 01099 Dresden

ÜBER 

Die Kunsttage sind die alljährliche Schau von bildenden und darstellenden Künstlern, Graphikern, Fotographen und Streetartisten. Dabei steht der Mix der verschiedenen Künste wie Malerei, Fotographie, Druck, Bildhauerei und Installation sowie Theater, Performance und Musik als spannendes audiovisuelles Sinneserlebnis im Vordergrund.

Es gilt in den vier Tagen Kunst an diesem Ort erlebbar zu machen. Den Künstlern sollen Räume außerhalb heller, weiß gestrichener Galerieräume geboten werden, in denen sie Ihre Werke dem Thema entsprechend ausstellen  und mit Co – Kulturschaffenden interagieren können. Durch die Mischung verschiedenster Kunstformen soll ein breites Publikum angesprochen und ein besonderer Raum der Inspiration und der soziokulturellen Kommunikation geschaffen werden.

Sektor
Geschäftsführer
Sektor Evolution
  • White Instagram Icon
  • White Facebook Icon
  • White Twitter Icon

Ein tatkräftiges Team von individuellen Freigeistern, handwerklich Begabten und alternativen Musikliebhabern wagte 2007 einen neuen Versuch, ein  Haus der Offenheit für alternative Kultur jeglicher Art zu errichten und zu etablieren. In einer industriellen Brache der Kaiserzeit sollten auf geräumigen 330 m2 ein Traum verwirklicht werden. Nach ganzen 2 Jahren Auf- und Umbau, Ämter- und Materialschlacht, Motivations- und Geldsorgen konnte im September 2009 die "Open Platform For Cultural Network" endlich ihre Pforten öffnen. Der Sekto(R)evolution war geboren.

Sebastian
Bestier
Kurator
  • sebastianbestier

Sebastian Bestier ist Mitbegründer der Kunsttage und kuartiert diese seit 2011. Mit seinen Werken stellte er u.a. in Dresden, Berlin, Magdeburg und Rotterdam aus.

Stephan
Bestier
Regisseur
  • White Facebook Icon

Stephan Bestier arbeitet erstmals mit den Kunsttagen zusammen und führt Regie des Stückes BEING MEDEA. Er studierte 2005-2009 Diplom-Schauspiel an der HMT Rostock und ist seit 2009 als Regisseur und Schauspieler tätig.

21.11.19
19:00
Eröffnung der
Kunsttage KW 47
23.11.19
20:00
PREMIERE
Being Medea
Regie: Stephan Bestier
Komposition: Martin Hybler
Es spielen: Natalie Renaud-Claus, Johanna Withalm, Yvonne Reich, Vilem Veverka
19:30
Performance
22.11.19
19:00
Einlass
22:00
Konzert
24.11.19
15:00
Finisage
Musik mit Paul Jakob
22:30
Schattenspiel Live
Composer, Porducer:
Paul David Heckhausen
Cello: Garbor Hartyani
Light Artist: Tjard Wobig
Rhizomatique Live
Jakob Korn Live
Wesley Raak -
Children of the Drum Live
Jan Bes b2b Ernst August Graefe
a:tok (no Show)
18:00
Being Medea
Regie: Stephan Bestier
Komposition: Martin Hybler
Es spielen: Natalie Renaud-Claus, Johanna Withalm, Yvonne Reich, Vilem Veverka
Live Painting
mit Kotburschi Kollektiv
19:30
Wie Sie uns erreichen:
Bahn und Tram
Linie 7,8 Haltestelle Insdustriegebiet,
5min Gehweg von der Haltestelle zum Sektor
Auto
Autobahn A13, Abfahrt Dresden Klotzsche
Richtung Innenstadt (Königsbrücker Straße)
Sektor Dresden
An der Eisenbahn 2
01099 Dresden
 
 
 
 

Join our mailing list an never miss an update!

  • White Instagram Icon
  • White Facebook Icon
  • White Twitter Icon

© 2023 by The Grid. Proudly created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now